War der letzte Heimkampf gegen die recht ambitionierten Damen vom KC Montanwerk Kramsach. Alle vier Kegler von unserem Quartett konnten ihre Spiele gewinnen, davon drei mit über 500 Holz. Lediglich unser jüngster Kegler, Hausherr und Sohn des Hauses, Roman Ellinger, musste 2 Sätze abgeben. Das brachte ihm als Draufgabe mit 483 Holz die rote Laterne ein. So gesehen war es ein versöhnlicher Abschluss der laufenden Herbstmeisterschaft. Der Kampf im Ötztal gegen den KC Längenfeld D steht noch aus, dann ist für heuer Schluss mit Kegeln.

Die Sektion Kegeln bedankt sich bei allen Begteiligten, egal ob aktiv oder im Hintergrund tätig, den zahlreichen Unterstützern aller Art sowie auch den treuen Zuschauern.

Wir wünschen allen Kegelfreunden ein Frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2015 !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok