„Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du! (Mahatma Gandhi)

Breitenbach gewinnt in der Wildschönau souverän und holt in den letzten drei Spielen 7 Punkte!

Die Burschen der 1b waren noch im Jubeltaumel über ihren ersten Saisonsieg, als der Schiedsrichter in der 3. Spielminute auf den Elfmeterpunkt zeigte. Unser Spielertrainer berührte zwar am Boden liegend den Ball mit der Hand, eine Absicht war jedoch nicht zu erkennen. Robert Weissbacher verwandelte den Strafstoß zum 1:0 für die Heimmannschaft.
Unser Team ließ sich durch den frühen Rückstand nicht irritieren und übernahm die Kontrolle. Bereits in der 19. Spielminute gelang Philipp Ortner mit einem Volleyschuss der Ausgleich. Philipp Feichtner traf 5 Minuten später zur verdienten Führung, die er in der 38. Minute noch ausbaute. Kurz zuvor bewahrte uns Christoph Ellinger, unser Hexer im Tor, vor dem Ausgleichstreffer. Innerhalb von Sekunden zeigte er mehrere unglaubliche Reaktionen. Bravo, Goalie!

In der zweiten Spielhälfte konnten die Fans weiterhin ein Powerspiel unserer starken Mannschaft bewundern, das sich durch ein gekonntes Offensivpressing, einer fulminanten Laufbereitschaft, einem gut überlegten Passspiel und starken Szenen unseres Schlussmannes auszeichnete. Über der Wildschönau breitete sich laut einer Sage ein mächtiger See aus. Die Wassermassen fanden erst den Weg ins Inntal, als ein mutiger Bauer einen riesigen Drachen tötete, das Ungetüm im Todesrausch in einen Felsen biss und somit der Weg fürs kühle Nass ins tiefergelegene Tal frei wurde. Völlig befreit spielten auch unsere Kicker auf und erzielten durch Michael Moser (traumhafter Freistoß!) und Mario Ingruber den Endstand von 1:5.

„Mittlerweile sind wir die Auswärtsspiele so gewöhnt, dass sie uns wie heimische Wettkämpfe vorkommen“, erklärte Christian Auer den Erfolgslauf unserer Equipe.

Burschen, zwei Spiele noch, bitte weiterhin konzentriert und fokussiert trainieren. Das Gefühl der breiten Brust steht euch zu, Überheblichkeit ist für weitere Erfolge hinderlich!

Am Freitag, 27.10., um 19:00 Uhr geht’s nach Schwaz zum Aufsteiger. Ich bin zuversichtlich, dass der Erfolgslauf seine Fortsetzung findet... ​

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok