Der SVB gewinnt 4:1 in Schlitters!

„Mit der Einheit ist es wie mit der Demokratie: Sie ist nie fertig.“ (Horst Köhler)

logo olka

Am Tag vor der Nationalratswahl war unsere Macht am Inn zu Gast im vorderen Zillertal. Der Tabellenfünfte hatte große Ambitionen und wollte dem Spitzenreiter der Liga ein Bein stellen. Die Beine unserer Kicker hatten jedoch einiges dagegen und trippelten in den ersten 45 Minuten technisch überlegener und grundsätzlich auch schneller und effizienter. Die Führung durch einen Elfmeter in der 29. Minute durch Mario Ingruber entsprach dem Spielverlauf, der Ausgleich in der 45. Minute durch jene Jungs, deren Dorf erst 1816 im Zuge der Napoleonischen Kriege und des Wiener Kongresses – so wie das ganze Zillertal - ein Teil Tirols wurde, weniger.

Die zweite Spielzeit gehörte wieder der Macht am Inn, ein glänzend spielender Christian Auer riss seine Kicker-Kollegen mit, die Tore unseres Sturm-Bergs, Kilian Zierhofer und der Doppelpack unserer Torgranate, Philipp Feichter, führten schlussendlich zum 7. Sieg im 8. Spiel.

„Der momentane Erfolg hat viele Väter, der ganze Verein zieht an einem Strang. Natürlich gebührt der Applaus primär den tollen Leistungen der Spieler und der professionellen Vorbereitung durch die Trainer. Aber der Zusammenhalt der gesamten Fußballfamilie - von unseren unglaublich fleißigen Grillmeistern, über unsere bezaubernden Kantinen-Girls bis hin zu den Funktionären, Spielern und Trainern - bildet das so wichtige Fundament für den positiven Status quo. Ich bin sehr dankbar dafür und weiß auch, dass dies kein Selbstläufer ist…“, freut sich unser Obmann über die gute Stimmung im Verein.

Morgen ist Wahltag, das Wählen ist ein Privileg von Bürgern einer Demokratie, das unbedingt in Anspruch genommen werden muss. Das allgemeine Recht zur Teilnahme an politischen Wahlen ist nicht selbstverständlich, es wurde in Österreich erst in den Jahren 1907 (für Männer) und 1918 (für Frauen) eingeführt. Das aktive Wahlrecht ist das Recht der Wahlberechtigten, zu wählen. Aktiv wahlberechtigt sind österreichische Staatsbürgerinnen/österreichische Staatsbürger, wenn sie nicht wegen einer gerichtlichen Verurteilung vom Wahlrecht ausgeschlossen sind und (bezogen auf die Nationalratswahl) ein Alter am Wahltag von mindestens 16 Jahren erreicht haben. Nach dem Besuch im Wahllokal geht`s wohl wieder nach Schlitters. Um 16:00 will unsere 1b den achten Sieg im achten Spiel einfahren…

Fahren muss man am nächsten Samstag nur zum Badlstadion. Unsere Macht am Inn will die nächsten Zillertaler, dem SV Ried/Kaltenbach, um 16:30 besiegen und die Tabellenführung erfolgreich verteidigen. Eine mächtige Unterstützung ist erwünscht…

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok