Spannung pur erlebten unsere Kegler am DO im Heimkampf gegen KSC Schwarz-Weiss IBK. II. Als erster Kegler erledigte SL Herbert Moser seine Aufgabe positiv und siegte in 3 : 1 Sätzen. Thomas Entner konnte 2 Sätze für sich entscheiden, für einen Mannschaftspunkt reichte es aber nicht. Unsere sonstige Bank , Andreas Entner trat als 3. Kegler an, gewann auch seinen 1. Satz erwartungsgemäss. Im 2. Satz machte ihm eine Schulterverletzung arg zu schaffen und so musste er den Satz kampflos abgeben. Die Sätze 3 u. 4 kegelte unser alter Routinier Manfred Schroll trotz Trainingsrückstand in souveräner Manier und gewann beide Sätze. So lag es an Schlusskegler Markus Steinberger, den Sack zuzumachen. Die ersten beiden Sätze gingen klar verloren. Eine Niederlage zeichnete sich schon ab. Doch Markus bewies Nervenstärke, erspielte im 3. Satz 151 Holz und brachte damit den SVB mit 3 Holz in Führung. Ein an Spannung kaum zu überbietender 4. Satz folgte. Schlussendlich endete die Nervenschlacht mit jeweils 113 Holz. Somit war der knappe und kaum noch erwartete Sieg im Trockenen. Das Gesamtergebnis:  9,5 : 6,5 SP;  4 : 2 MP;  2 : 0 TP;  2047 : 2044 Holz.

Der nächste Heimkampf findet am DO, 22.03.2012 um 19:00 beim Gwercher statt. Der Gegner kommt aus Längenfeld im  Ötztal und heisst KSK Raiffeisen Ötztal III.

Deine Meinung ?